zum Inhalt springen

Studienbeginn Bachelor Ethnologie

Hier können Sie sich umfassend zum Studienbeginn informieren  - am besten schauen Sie zunächst in das allgemeine Onlinetool "Lotse" - hier finden Sie auf alle Fragen eine Antwort.  "Neu am Institut" fasst die wichtigesten organisatorischen Dinge zusammen, die Sie vor Ihrem Studienbeginn erledigen sollten. "Lehrveranstaltungen" bietet Ihnen die Veranstaltungsprogramme der Ethnologie als downloads.

 

Nach der Einschreibung und vor dem Studienbeginn im WiSe 2021/22

Sie können in der  "2. Beleghase" vom 02. Sept. bis 23. Sept, 2021  die Veranstaltungen in KLIPS belegen. Unten auf dieser Seite finden Sie Hinweise auf die Pflichtveranstaltungen, die Sie in Ihrem ersten Fachsemester belegen müssen. Weiter Tipps zur Veranstaltungsbelegung in KLIPS finden Sie hier:


FAQ zur Studienorganisation in KLIPS

 

Falls Sie noch Fragen haben, besuchen Sie uns in einer unserer ZOOM-Sprechstunden zur Veranstaltungsbelegung im Bachelor und Master Ethnologie

Montag, 6. Sept und 13. Sept. jeweils von 12:00 - 13:00 ||
Donnerstag, 2. Sept., 09. Sept. und 16. Sept. jeweils von 12-13.00 ||

Diese Sprechstunden sind ganz speziell für alle, die ihr Studium der Ethnologie im WiSe 2021/22 beginnen und Fragen zur Veranstaltungsbelegung in KLIPS haben.

Hier gehts zum ZOOM-Link für die Sprechstunde:
https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/goto_uk_cat_4177812.html

Darüber hinaus können Sie bei Fragen zur Veranstaltungsbelegung in KLIPS auch die telefonische KLIPS-Sprechstunde der Philosophien Fakultät wahrnehmen:

Mittwochs von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
unter der Telefonnummer 0221 470 6476.

Informationsveranstaltung Bachelor Ethnologie | Erstsemester WiSe 2021/22

Hier erfahren Sie mehr zu den thematischen und regionalen Lehr- und Forschungsschwerpunkten der Kölner Ethnologie. Wir stellen Ihnen die Professor*Innen und den "Mittelbau" vor und erklären Ihnen im Detail den Aufbau des Studiengangs Bachelor Ethnologie

in Präsenz: Mi 6.10.2021 von 10-11.30 in Hörsaal II, Hauptgebäude

Der Zugang zum Hörsaal II befindet sich im Untergeschoss des Hauptgebäudes , Albertus-Magnus-Platz:
https://verwaltung.uni-koeln.de/abteilung54/content/sachgebiet_4/hoersaele/lageplaene_der_hoersaele/hauptgebaeude/hoersaal_ii/index_ger.html

ACHTUNG: Pandemie-bedingt können im Hörsaal II (Hauptgebäude) aufgrund von Mindestabstandsregeln und Belüftungsanforderungen  voraussichtlich nur 40 Plätze vergeben werden. Wenn Sie in Präsenz teilnehmen wollen, dann müssen sich  bis 60 Minuten vor Beginn der Veranstaltung angemeldet haben. 

Hier gehts zur Anmeldung  für die Erstsemester-Beratung

Begrüßung der Erstsemester im Bachelor Ethnologie und Vorbesprechung der Veranstaltungen WiSe 21/22

Leider kann die Begrüßung am Mo 11.10.2021 von 10-11.30 nicht in Präsenz stattfinden, es steht uns kein entsprechend großer Hörsaal zur Verfügung, daher:

Mo 11.10 2021 von 10-11.30 Begrüßung im virtuellen Raum via ZOOM

 

Hier gehts zur Anmeldung zur Begrüßung und Vorbesprechung und zum ZOOM-Link

Welche Veranstaltungen muss ich im 1. Fachsemester belegen ?

Die beiden Pflichtveranstaltungen 'Einführung in die Ethnologie' sowie 'Arbeitstechniken des Ethnologiestudiums' bilden im Bachelor Ethnologie das Basismodul 1. Sie werden immer im Wintersemester angeboten. Die beiden Veranstaltungen des Basismodul 2 (Methoden der Ethnologie) werden dann im folgenden Sommersemester angeboten.

Pflichtveranstaltung im ersten Semester für Bachelor-Studierende :

Nr. 14506.1101: Einführung in die Ethnologie (Mi 10:00-11:30 UND Fr 12:00-13:30)

Die Einführung in die Ethnologie umfasst 4 Semesterwochenstunden, Sie müssen an beiden Terminen teilnehmen.

Nr. 14506.1102 oder Nr. 14506.1103 oder Nr. 14506.1104: Allgemeine Arbeitstechniken des Ethnologiestudiums (Gruppen A1+A2 : Mi 12:00-13:30 ODER  Gruppen B1+B2 : Fr 10:00-11:30 ODER Gruppe C1+C2 : Fr 14:00-15:30).

Im Kurs "Arbeitstechniken" gibt es 3 Termine (A,B und C), aus denen Sie wählen können. Es werden voraussichtlich an den Terminen A und B jeweils zwei Gruppen parallel in Präsenz unterrichtet. Am Termin C wird digital unterrichtet. Sie können auswählen: Sie müssen an einer Gruppe mit 2 Semesterwochenstunden teilnehmen.

In diesen Pflichtveranstaltungen haben wir Plätze für Sie alle reserviert. Wir empfehlen Ihnen ganz dringend, alle oben genannten Pflichtveranstaltungen direkt im ersten Semester zu belegen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Veranstaltungen ist Voraussetzung, um in den weiteren Basismodulen die Prüfungsleistung 'Referat' oder 'Hausarbeit' zu erbringen und später die Aufbaumodule besuchen zu können. Die genannten Veranstaltungen sind so terminiert, dass sie sich mit den Pflicht-Veranstaltungen Ihres 2. Faches nicht überschneiden.

Weitere Tipps zur Veranstaltungsbelegung im aktuellen Wintersemester erfahren Sie in der Informationsveranstaltung Bachelor Ethnologie (Termin siehe oben).

Was bedeutet Hybride Lehre im Basismodul 1 ?

Um für unsere Bachelor-Studienanfänger*innen möglichst viel Präsenz und Möglichkeiten zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch zu ermöglichen, ist das Basismodul BM1 wie folgt geplant:

  • In BM1 Einführung in die Ethnologie planen wir mit (rotierenden) Teilpräsenz-Gruppen von mindestens 40 Studierenden. Für diejenigen, die nicht in Präsenz teilnehmen können, werden die Sitzungsinhalte auch als kommentierte PPTs Online zugänglich sein. Diese können dann Zeit-unabhängig und ggf. mit Unterstützung der Tutorien erarbeitet werden.
  • In BM1 Arbeitstechniken planen wir,  an zwei Terminen in Präsenz und an einem Termin Online zu unterrichten. Das heißt die gleiche Lehrveranstaltung wird mehrfach angeboten: An zwei Terminen mit je zwei parallelen Gruppen als Präsenzveranstaltung (Mi 12:00-13:30 zwei paralle Gruppen in zwei separaten Räumen und Fr 10:00-11:30 zwei parallele Gruppen in zwei separaten Räumen) und einmal als ausschließlich digitales Format (Fr 14-:00- 15:30, mit sog. "Brakeout Rooms" im ZOOM-Meeting). Die Studierenden können dann wählen, an welcher Veranstaltung sie teilnehmen

Bitte beachten Sie:

Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen werden aller Voraussicht nach auch im Herbst noch in Kraft und für jede Form des Präsenzbetriebs anzuwenden sein. Nach aktuellen Vorgaben gelten die folgenden Regelungen zu den Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen:

  • Für die Teilnahme an einer Präsenzlehrveranstaltung besteht Testpflicht oder der Nachweis eines vollständigen Immunisierungsstatus (geimpft, genesen), d.h. alle Teilnehmer*innen müssen einen negativen Corona-Test, der weniger als 48 Stunden alt ist, oder einen Nachweis über einen vollständigen Immunisierungsstatus (geimpft, genesen) vorlegen. Gilt in der Stadt Köln und im Land NRW die Inzidenzstufe 1, ist die Testpflicht aufgehoben.
  • Bei allen Präsenzveranstaltungen ist die einfache Rückverfolgbarkeit sicherzustellen, d.h. bei Teilpräsenz wird eine Anmeldung notwendig (voraussichtlich über den Scheduler).
  • Bei allen Präsenzveranstaltungen sind Menschenansammlungen zu vermeiden. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist im Zweifel in allen Räumen der Universität einzuhalten und darf nur in zwingenden Fällen unterschritten werden.
  • Alle Teilnehmer*innen einer Präsenzveranstaltung sind bei den Inzidenzstufen 0 bis 2 zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutz verpflichtet. Dies regelt u.a. die Hygiene- und Schutzrichtlinie der Universität zu Köln (Download).


Wir empfehlen dringend: Schützen Sie sich und andere - lassen Sie sich umgehend impfen!

Bitte beachten Sie außerdem:

Die Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen auf dem Campus ist begrenzt und die Pendelzeiten zwischen Campus und Home Office können bisweilen lang sein. Wenn Sie eine Präsenzveranstaltung auf dem Campus besuchen, können sie eine folgende Online-Lehrveranstaltung ggfs. erst zu einem späteren Zeitpunkt absolvieren. Passen Sie daher Ihren Stundenplan dementsprechend an.